Das European Brand Institute lädt Sie am 21. November 2018, 19 - 21 Uhr herzlich ins Novomatic Forum ein.
Wir bitten um Ihre verbindlich Anmeldung mit dem zugesendeten Passwort.

 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

 

Gerhard Hrebicek

Präsident European Brand Institute 



EU BRAND TALK, 10. Brand Life Award, Ein Leben für die Marke, a lifetime for a brand, Europäische Union
Download
EU BRAND TALK und BRAND [LIFE] AWARD
Einladung_EU BRAND TALK und BRAND [LIFE]
Adobe Acrobat Document 2.2 MB

Bereits zum 10. Mal verleihen wir den BRAND [LIFE] AWARD, eine Auszeichnung für Persönlichkeiten, die durch ihren persönlichen Einsatz und Leidenschaft für die Marke Leadership, Kontinuität und Nachhaltigkeit bewiesen haben.



10 Jahre BRAND [LIFE] AWARD & Jubiläumsspecial EU BRAND TALK

"Starke Marken braucht das Land"

21.11.2018 Novomatic Forum

Programm

16:30 EINLASS & REGISTRIERUNG
   
17:00 ERÖFFNUNG
  Moderation: Mag. Sonja Kato, unikato communikations
  Mag. Harald Neumann, CEO Novomatic AG
   
  Videobotschaft: Bundeskanzler Sebastian Kurz, Vorsitzender des Europäischen Rates
   
17:15 Im Gespräch mit BM Dr. Margarete Schramböck
  BM Dr. Margarete Schramböck, Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort
  KR DI Dr. Gerhard Hrebicek, Präsident European Brand Institute
   
17:45  Plädoyer für starke Marken
  Robert Seeger, Kunsthistoriker und Markenphilosoph
   
18:00 EU BRAND TALK "STARKE MARKEN BRAUCHT DAS LAND"
  Mag. Philipp Bodzenta, Director Public Affairs & Communication Coca-Cola
  KR DI Dr. Gerhard Hrebicek, Präsident European Brand Institute
  Mag. Herbert Kovar, Partner Deloitte Österreich
  Dr. Nana Walzer, Autorin und Europa-Staatspreisträgerin
   
19:00 COCKTAIL 10 JAHRE BRAND [LIFE] AWARD 
   
19:30 VERLEIHUNG 10. BRAND [LIFE] AWARD 
  Laudatio: Adi Hirschal
   
20:45 "BRAND TOGETHER"

 

Teilnahme nur auf Einladung. Veranstaltungssprache: Deutsch


Partner 2018


Die Nominierten 2018

HAROLD BURSTEIN - Stroh Austria

www.stroh.at/

 

Die vor 185 Jahren in Kärnten gegründete Spirituosen-Manufaktur STROH ist heute die führende hochprozentige Spirituosenmarke aus Österreich, die in rund 40 Ländern auf der ganzen Welt verkauft wird. STROH ist auch der älteste bestehende Spirituosenproduzent Österreichs. Im August 2008 erfolgte ein Management-Buy-out durch den langjährigen Geschäftsführer Harold Burstein. Der neue Alleineigentümer Burstein kaufte das Unternehmen mit den erfolgreichen Spirituosenmarken STROH, Mautner, Bouchet und Charly’s und auch die gesamte Produktionsstätte von STROH in Klagenfurt von den bisherigen britischen Eigentümern Stock Spirits Group Ltd. Seither ist STROH wieder zu 100 Prozent in österreichischer Hand. Stroh Austria hat 35 Mitarbeiter und einen Umsatz von 11,8 Mio.

 

ULLI EHRLICH - Sportalm
www.sportalm.at/

 

1980 erwarb Wilhelm Ehrlich als Geschäftsleiter das gesamte Unternehmen und ist bis heute Firmenchef. Tochter Ulli Ehrlich unterstützt seit Beginn der 1990er Jahren ihren Vater als Designerin: zunächst zwölf Jahre als Chefdesignerin für den Trachtenbereich, seit 1998 verantwortet sie die gesamte Kollektion. Unter Ulli Ehrlichs kreativen Führung wird das Sportalm-Sortiment konsequent erweitert: In Zusammenarbeit mit dem französischen Designerpaar Marithé + François Girbaud entsteht 1998 die Sportcouture-Linie „Actlive“. 2004 kommt die Linie „e.motion“– elegante und sportive Damenkleidung hinzu. Sportalm hat 1.400 Händler in 21 Ländern, mehr als 800 Mitarbeiter am Sitz in Kitzbühel und im eigenen Werk in Bulgarien, sowie mehr als 60 Millionen Euro Jahresumsatz.

 

HANS PETER FIGLMÜLLER - Figlmüller

www.figlmueller.at/

 

Das Figlmüller ist berühmt für das beste Wiener Schnitzel. 1905 als Weinstube gegründet, Anfang der 1960er Jahre von Hans Peter Figlmüller übernommen, expandierte der Familienbetrieb mit einem Heurigen nach Grinzing. Heute umfasst der Familienbetrieb sieben Lokale, darunter die zwei Figlmüller Schnitzel-Stuben, das Bierlokal Figls, das Lifestyle-Café Joma, das Nobel-Gasthaus Lugeck sowie zwei DailyRoast-Takeaways am Flughafen Wien. Mit 280 Mitarbeitern und einem Umsatz von rund 20 bis 30 Mio. Euro ist die Holding bereits ein Großbetrieb. Figlmüller erhielt 2007, als einer der führenden kulinarischen Botschafter, das Goldene Ehrenzeichen für Verdienste um die Stadt Wien.

PETER FRIESE - Schwarzes Kameel

www.kameel.at/

  

1618 eröffnete Johann Baptist Cameel eine Gewürzkrämerei in der Bognergasse 5 unter dem noch heute bestehenden Namen. Egal ob als Hoflieferant oder später als Weinstube, seinen Charme hat das „Schwarze Kameel“ nicht verloren. Heute wird die Erfolgsgeschichte von Familie Friese weitergeführt. Zwei Generationen der Familie bewahren verlässliche Kontinuität und unwiderstehliche Vielfalt. Wäre es nach seinem Vater gegangen, hätte Peter Friese einen anderen Beruf ergreifen sollen. Peter Friese hat es trotzdem nie bereut, dass er Gastronom geworden ist. Im Gegenteil – denn er ist Wirt einer Lokalität, die nicht nur wegen des Jugendstil-Interieurs als Ikone der heimischen Gastronomie bezeichnet werden kann. 2018 wurde er zum Gastronom des Jahres gewählt.

 

ANDREAS & WALTER HEINDL - Heindl Confiserie
www.heindl.co.at/

 

1987 übernahmen Walter Heindl, Konfektmacher, und Andreas Heindl, Konditormeister, den elterlichen Betrieb. Unter ihrer Leitung wurde die Produktpalette auf aktuell über 180 verschiedene Produkte erweitert, der Umsatz in nur wenigen Jahren vervielfacht und das Filialnetz weiter ausgebaut. 2006 übernahm die Walter Heindl Ges.m.b.H. den bekannten und beliebten Waffel-Spezialisten Pischinger. Aktuell betreibt die Heindl-Gruppe 29 Confiserie-Fachgeschäfte in ganz Österreich und ist somit nicht nur einer der größten Süßwaren-Einzelhändler im gesamten Bundesgebiet, sondern auch ein weltweit exportierendes Unternehmen. So verzeichnet die gesamte Heindl-Gruppe einen Umsatz von rund 25 Mio. Euro.

 

HELMUT MARKO - Red Bull Racing

www.redbullracing.redbull.com/

 

Helmut Marko ist ein ehemaliger österreichischer Automobilrennfahrer. Nach dem abgeschlossenen Jus-Studium nahm Markos Rennfahrerkarriere Fahrt auf. Er gewann 1971 das prestigeträchtige 24-Stunden-Rennen von Le Mans und stellte dabei einen Distanzrekord auf, der erst 39 Jahre später geknackt wurde. 1984 gründete Marko sein eigenes Rennteam, RSM-Marko. Neben seinem Engagement als Teamchef war Marko auch für verschiedene Fahrer als Manager tätig und leitet seit 1999 das Nachwuchsprogramm von Red Bull, aus dem unter anderen Sebastian Vettel den Sprung in die Formel 1 schaffte. Seit 2005 ist er als Red-Bull-Motorsportchef weiter für das Nachwuchsprogramm verantwortlich. 2014 wurde er zum Ehrenbürger der Stadt Graz ernannt. 

MICHAELA REITTERER - Boutique Hotel Stadthalle

www.hotelstadthalle.at/

  

Michaela Reitterer kaufte 2002 ihren Eltern das Hotel „Zur Stadthalle“ ab und wandelte zum „Boutiquehotel Stadthalle Wien“ um, dem ersten Stadthotel mit Null-Energie-Bilanz weltweit. 2009 wurde Reitterer mit dem Umweltpreis der Stadt Wien und dem Österreichischen Staatspreis für Tourismus ausgezeichnet. Zudem wurde sie zur Hotelière des Jahres gewählt und erhielt 2011 den Sterne-Award der WKO in der Kategorie Nachhaltigkeit“ und das fünfte Österreichische Umweltzeichen in Folge. Das Boutiquehotel Stadthalle erhält zweimal das Europäische Umweltzeichen und den HolidayCheck Award 2013 als beliebtestes Hotel Österreichs. Seit 22. Jänner 2013 ist Michaela Reitterer Präsidentin der Österreichischen Hoteliervereinigung.

 

HARALD SCHMIED - Homeless World Cup
https://homelessworldcup.org/

Harald Schmied entwickelte zusammen mit Mel Young die Idee für ein internationales Fußball-Turnier mit Obdachlosen Teams. So entstand der Homeless World Cup, der zum ersten Mal 2003 in Graz ausgetragen wurde. Der große Erfolg von Graz 2003 bewirkte, dass man 2004 in Göteborg eine Wiederholung der Veranstaltung organisierte. Dank dem großen Interesse von teilnehmenden Nationen, sowie Publikum und Medien und vor allem den positiven Auswirkungen auf das Leben der SpielerInnen, findet das Turnier jährlich statt. Am Homeless Cup nehmen jährlich über 500 Teilnehmer aus mehr als 50 Ländern teil. 2016 generierte die Homeless World Cup Foundation weltweit Sozialleistungen durch verschiedene Programme von nationalen Partnern in Höhe von 364 Millionen US-Dollar. Das Turnier in Glasgow schuf 13 Mio. USD an Sozialkapital. 

Im März 2017 erhielt Harald Schmied das Goldene Verdienstzeichen der Republik Österreich.

 

DIETER STREHL - Ferdinand Piatnik & Söhne

www.piatnik.com/

 

Dieter Strehl stammt in fünfter Generation aus der Unternehmerfamilie Piatnik. 1983 stieg der Handelswissenschaftler in den Betrieb ein. 1995 übernahm er als Geschäftsführer das Wiener Stammhaus und gestaltete es zum modernen Spieleverlag mit 150 Mitarbeitern und 85 Prozent Exportquote um. Seit 2015 ist er auch President von Piatnik of America. Heute ist Piatnik mit Vertriebstöchtern in Deutschland, Tschechien, Ungarn und den USA ein internationaler Spieleverlag und ein führender Anbieter von Spielen in Europa. Das Unternehmen ist ständig auf der Suche nach neuen Ideen und es werden nur solche Konzepte weiterentwickelt, die zu Piatnik passen: Spiele, die Generationen verbinden. Jährlich werden etwa 20 neue Spiele auf den Markt gebracht. 

NORBERT ZIMMERMANN - Berndorf

www.berndorf.at/

 

1988 erwarb Zimmermann im Rahmen eines Management-Buy-out die Mehrheit an einem Niederösterreichischen Unternehmen, das in weiterer Folge als Berndorf AG firmierte. Norbert Zimmermann baute die Unternehmensgruppe bis zu seinem Ausscheiden aus der operativen Verantwortung als Vorstandsvorsitzender 2008 zu einem internationalen Technologie-Mischkonzern um. Berndorf-Unternehmen entwickeln und produzieren in der Automobilindustrie, Elektroindustrie, Holzindustrie und Chemie- und Nahrungsmittelindustrie. Diese Unternehmen erwirtschafteten 2017 nach Firmenangaben über 660 Mio. Euro Umsatz. Inklusive weiterer Minderheitsbeteiligungen der Berndorf AG, steigt der Jahresumsatz um knapp 600 Mio. Euro auf das Zwanzigfache im Vergleich zu 1988. Die Beteiligungsgesellschaften der Berndorf Gruppe beschäftigen derzeit 3.100 Mitarbeiter in mehr als 20 Ländern. Heute ist Norbert Zimmermann Hauptaktionär und Vorsitzender des Aufsichtsrates.

Get informed about latest  news concerning brands, brand evaluation,

brand certification and more! 

sign up for our newsletter

 

After registration you receive an e-mail to confirm subscription via link.